Haut braucht mehr als Wasser

Wasser allein reinigt die Haut zwar, tut ihr aber nicht gut. Denn der ph-Wert von Wasser liegt in etwa bei 7, erklärt der Visagist Michael Hannemann aus Bremen. Der ideale pH-Wert von Haut liegt aber bei ungefähr 5,6. Er rät daher, bei trockener Haut mit einer Milch zu reinigen. Auf Gelreiniger verzichtet man besser – sie entfetten die Haut eher. Bei fettiger Haut können sie dagegen helfen. Zusätzlich kann es eine Rolle spielen, welche Temperatur das Wasser hat, das mit dem Reinigungsprodukt zum Einsatz kommt. Denn heißes Wasser etwa ist bei fettiger Haut kontraproduktiv: Es regt den Stoffwechsel an, die Talgproduktion steigt. Auch trockene Haut mag keine Temperaturextreme. Besser ist lauwarmes Wasser. mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.