Kaputte Aorta

Zu hoher Blutdruck kann zu Problemen mit der Hauptschlagader führen. Je älter der Bluthochdruckpatient, desto größer ist die Gefahr für Probleme mit der Aorta. So könne zum Beispiel der Bereich zwischen innerer und äußerer Gefäßwand einbluten, erläutert Prof. Christoph Nienaber vom Herzzentrum der Universitätsmedizin Rostock. Ein Hinweis darauf sind Schmerzen in der Brust, die in den Rücken oder in den Bauch ausstrahlen können. Akut lebensbedrohlich ist das Einreißen der Aorta. Von der Lage des Schadens hängt die Art der Behandlung ab: Diese reicht von der Medikamentengabe bis zur Operation unter Einsatz der Herz-Lungen-Maschine.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden