Kinder im Schultress

Klagen Kinder häufig über Kopf- und Bauchscherzen, kann Schulstress der Grund sein. Vor allem jüngere Kinder haben körperliche Beschwerden, für die es keine organische Ursache gibt. Darauf weist Ingo Spitczok von Brisinski vom Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (BKJPP) hin. Jugendliche verändern hingegen bei Überforderung ihr Verhalten: Sie sind antriebslos, kommen morgens nicht aus dem Bett oder vernachlässigen Freunde und Hobbys. Bei Schulproblemen haben Eltern mehrere Möglichkeiten, ihrem Nachwuchs zu helfen. Das kann beispielsweise Nachhilfe sein, wenn das Kind konkret in einem Fach Probleme hat. In anderen Fällen ist es sinnvoller, Sohn oder Tochter dabei zu helfen, den Tag oder die Woche übersichtlich zu strukturieren.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.