Mit der Krone zum Zahnarzt

Verliert jemand im Urlaub eine Krone oder Brücke, geht er am besten sofort vor Ort zum Zahnarzt. Dieser kann den Schaden zumindest provisorisch beheben und dadurch verhindern, dass der normalerweise unter dem Zahnersatz liegende, beschliffene Zahn beschädigt wird. Darauf weist das Kuratorium Perfekter Zahnersatz hin. Zeit bis nach dem Urlaub hat ein künstlicher Zahn, der aus einer Gebissprothese gefallen ist. Betroffene sollten nicht versuchen, ihn selbst einzukleben. Dadurch kann die Prothese stark beschädigt werden.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden