Mundgeruch wegputzen

Gegen Mundgeruch hilft in der Regel gute Zahnhygiene und eine jährliche professionelle Zahnreinigung. Darauf weist die Initiative proDente in Köln hin. Außerdem ist ratsam, den Zungenbelag mit einem Zungenschaber regelmäßig zu entfernen. Allerdings kann chronischer Mundgeruch auch ein Symptom für eine ernste Erkrankung wie eine chronische Entzündung der Nasennebenhöhle sein. Wenn gute Mundhygiene den schlechten Atem nicht beseitigt, sollten Betroffene zum Zahnarzt gehen, um die Ursache dafür herauszufinden.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.