Neurodermitis bei Kleinkindern

Für Kinder unter zwei Jahren mit Neurodermitis eignen sich Körperpflegeprodukte mit Glycerin besonders gut für die Hautpflege. Von Kosmetika mit Harnstoff rät der Kinderarzt Prof. Peter Höger aus Hamburg dagegen ab. Dieser könne zu Juckreiz und Brennen führen. Sowohl Glycerin wie Harnstoff (Urea) helfen, die bei Neurodermitis sehr trockene und juckende Haut feucht zu halten. In der Basispflege für Erwachsene mit Neurodermitis ist Harnstoff der gängige Feuchthaltefaktor.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.