Ohren brauchen regelmäßig Ruhe

Stille ist das beste Mittel, um das Gehör zu entlasten. Daher sollen Club- oder Konzertbesucher ihren Ohren nach der Geräuschbelastung acht bis zehn Stunden Ruhe gönnen. Das bedeute: kein MP3-Player, kein Fernseher und kein Radio im Hintergrund sollten laufen, erläutert Joachim Wichmann vom Deutschen Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte in Neumünster. Auch sollte man möglichst nicht oder nur kurz telefonieren, sich nicht laut in der Gruppe unterhalten oder staubsagen. Das Gehör benötige grundsätzlich regelmäßige Ruhepausen, da es im Alltag quasi permanent Geräusche wahrnimmt, erläutert der Arzt. Zwei Stunden laute Musik über den Kopfhörer am Tag reichten schon aus, um das Gehör dauerhaft zu schädigen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden