Problemzonen mit Zahnseide reinigen

Die Zahnzwischenräume sollten einmal täglich gereinigt werden.

Jugendliche, junge Erwachsene und Menschen mit geschlossenen Zahnzwischenräumen nehmen dafür am besten Zahnseide. "Das sollte man sich einmal von einer Prophylaxe-Assistentin erklären lassen", erklärt Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer (BZÄK).

Menschen mit offenen Zahnzwischenräumen sollten bei der täglichen Gebisspflege allerdings Zahnzwischenraumbürsten benutzen. Im Alter neigt Zahnfleisch dazu, etwas zurückzugehen. Deshalb liegen viele Zahnzwischenräume bei älteren Menschen offen - da reiche Zahnseide manchmal nicht mehr aus, erläutert Oesterreich. Die Forschungslage sei zwar dünn, aber die klinische Erfahrung habe gezeigt: Bei offenen Zahnzwischenräumen seien Zahnzwischenraumbürsten das Mittel der Wahl.

Alternativ sind auch Zahnhölzer - sogenannte "Dental Sticks" - dafür geeignet. Sie haben eine dreieckige Form und sind relativ spitz, so dass der Umgang etwas Übung erfordert.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.