Schwere Beine im Berufsalltag

Verkäufer oder Kellner - sie alle kennen das Phänomen, dass im Lauf des Arbeitstags die Beine schwer werden. Grund ist das lange Stehen, erklärt Anette Wahl-Wachendorf vom Verband der Betriebs- und Werksärzte (VDBW). Das Blut sacke in den Beinen ab - und die Waden beginnen zu schmerzen. Nun sei es wichtig, die Blutzirkulation wieder anzukurbeln. Dafür reiche es schon, mehrmals von der Ferse auf die Zehenspitzen zu wippen. Gut sei auch, einen Fuß auf eine Treppenstufe zu stellen und die Wade einige Male anzuspannen. Werden die Übungen im Abstand von einigen Stunden wiederholt, bringe das schon viel Erleichterung.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.