So geht’s ins Auge

Um Augentropfen richtig anzuwenden, zieht man das Unterlid mit dem Zeigefinger leicht nach unten, bringt den Tropfbehälter nahe ans Auge und tropft senkrecht in den Bindehautsack. "Dabei sollte man nicht blinzeln", erklärt Apotheker Dr. Wolfgang Kirchner im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" (Ausgabe 3/2013). "Das gelingt, indem man seinen Blick nach oben auf einen festen Punkt richtet und das Auge nach dem Tropfen für mindestens eine Minute geschlossen hält", erklärt Kirchner. Wenn man das Medikament direkt aufs Auge tropft oder nach dem Eintropfen blinzelt, wird es schnell weggeschwemmt und kann seine Wirkung nicht entfalten.
Wort & Bild / W&B
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden