Sport bei leichter Erkältung

Eine verstopfte Nase ist kein Hinderungsgrund für Ausdauersport - wenn der Freizeitsportler das Training gemächlich angeht. Einen guten Hinweis, ob die körperliche Aktivität noch gut tut, bietet der "Neck-Check", erläutert Thomas Haab, von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement. Das bedeutet, wenn eine Symptomatik vom Hals aufwärts auftritt, also etwa die Nase läuft, muss moderate Belastung nicht schädlich sein. 20 bis 30 Minuten Joggen im Wohlfühltempo sind dann in Ordnung.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden