Sport hilft nicht gegen Kater

Sport lindert nicht die Folgen einer feucht-fröhlichen Party. Schon geringe Mengen Restalkohol verringern die Reaktionszeit, warnt Thomas Haab von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement. Außerdem verschlechtere sich die Koordination wie die Gleichgewichtsfähigkeit, und der Alkohol erhöhe die Risikobereitschaft. In Kombination mit einer schlechteren Reaktions- und Koordinationsfähigkeit steige die Wahrscheinlichkeit für eine Sportverletzung. Auch die Ausdauer sei beeinträchtigt.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden