Stress abschütteln

Anspannung lässt sich im Wortsinne manchmal abschütteln. Die Atemtherapeutin und Buchautorin Heike Höfler empfiehlt dafür folgende Übung: "Stellen Sie sich hin und schütteln erstmal alles - Hände, Füße, Knie und so weiter - aus." Damit lasse sich der Stress wegschütteln. Dann setzt man sich hin und lehnt sich mit dem Rücken an. "Legen Sie die Hände auf den Bauch, machen Sie die Augen zu und konzentrieren Sie sich auf Ihren Atem." Wer auf diese Weise drei oder vier Minuten lang bewusst atme, komme zur Ruhe und könne danach neue Gedanken fassen.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.