Training nach Verletzung

Nach einer Verletzung oder Krankheit braucht der Körper Zeit, um wieder auf seinen alten Leistungsstand zu kommen. Hobbysportler dürfen auf keinen Fall mit dem gewohnten Trainingsumfang und -niveau starten, warnt Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Denn der Körper und die Muskulatur benötigen Zeit, sich anzupassen. Denn auch wer sich fit fühlt, habe in der Pause an Leistungsfähigkeit verloren.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.