Was alles zu einem gesunden Schulfrühstück gehört

Für dieses pikante Sandwich ein Baguette längs halbieren, eine Hälfte mit fettreduzierter Leberwurst bestreichen und mit Gurken- und Apfelscheiben belegen. Die zweite Baguettehälfte darauf legen. (Foto: Wirths PR)

Die Schulglocken läuten wieder. Nach den Sommerferien beginnt das neue Schuljahr. Der Unterricht verlangt volle Aufmerksamkeit und Konzentration. Das kann ganz schön anstrengend sein. Am besten mit einem guten Frühstück wappnen.

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, denn nur wer frühstückt, füllt seine Nährstoffspeicher und ist den Tag über geistig fit. Ausgewogenheit und Vollwertigkeit stehen in puncto Frühstück an erster Stelle. Stark gezuckerte Cerealien liefern nur für kurze Zeit Energie. Besser ist ein abwechslungsreiches Frühstück mit belegtem Vollkornbrot, frischem Gemüse und Obst. Vollkornbrot versorgt den Körper vor allem mit komplexen Kohlenhydraten. Sie werden nur langsam zu Zucker abgebaut und geben lange Kraft. In Gemüse und Obst stecken Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe sowie Ballaststoffe. Damit die Eiweißzufuhr nicht zu kurz kommt, die für den Aufbau von Muskeln und Gewebe notwendig ist, sind Milchprodukte, Soja, Fisch und in Maßen auch Wurst geeignet. Gesunde Ernährung, die alle wichtigen Nährstoffe enthält, ist die beste Voraussetzung, um effektiv und mit Spaß lernen zu können.

Ein Schulbrot mit Thunfisch, das mit Tomate und Salat aufgepeppt wird, ist ideal für einen kraftvollen Start. Oder Sie geben Ihrem Kind ein Leberwurstbrot mit Gemüse und einem knackigen Apfel. Leberwurst, besonders die fettarme Variante, ist nicht so schlecht wie ihr Ruf. Sie liefert eine ganze Reihe lebenswichtiger Vitalstoffe wie Eisen, Vitamin A, Folsäure und Vitamin B12. Insbesondere die Vitamine der B-Gruppe sind richtiges Hirnfutter. Sie sind für eine reibungslose Reiz- und Gedankenübertragung von Informationen wichtig.

Mehr als nur satt macht ein Vollkornbrötchen mit Gemüse und Camembert. Camembert enthält sehr viel Zink. Dieses Spurenelement bedingt das gesunde Wachstum von Hirnzellen. Ein Glas Möhrensaft dazu schmeckt toll und ermöglicht durch den hohen Vitamin A-Gehalt einen scharfen „Blick auf die Dinge“. Vitamin A ist besonders gut für die Augen.

Ein süßer Obstteller am Morgen scheint zunächst ungewöhnlich, ist aber immer eine gute Wahl und außerdem vegan. Obstsalat versorgt den Körper mit nahezu allen Vitalstoffen, hat aber nur wenige Kalorien. Am besten Sie geben einen Esslöffel Chia-Samen darüber. Chia-Samen enthalten Eisen, Calcium und hochwertiges Eiweiß. Zudem liefern sie wichtige Omega-3-Fettsäuren. Omega-3-Fettsäuren sind Bestandteile des Gehirns. Der Körper kann sie jedoch nicht selbst bilden. Sie müssen regelmäßig mit der Nahrung aufgenommen werden.

Wirths PR / Ratgeber-Redaktion / RR


Viele Tipps und Ideen für die wichtigste Mahlzeit des Tages mit leckeren Frühstücksrezepten finden sich auf 1000rezepte.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.