Windeldermatitis bei Zinkmangel

Ein klassisches Problem bei Windelkindern ist ein roter, wunder Po. Dauert eine solche Entzündung bis zu zwei Wochen an, sollten Eltern mit dem Kind zum Arzt. Die sogenannte Windeldermatitis könnte andere Ursachen haben – wie beispielsweise einen Zinkmangel nach dem Abstillen oder eine Streptokokkeninfektion. Hat ein Baby einen wunden Po, sollten Eltern keine klassischen Feuchttücher nutzen. Sie könnten bakteriell verunreinigt sein und die Konservierungsmittel die Haut reizen, warnt der Dermatologe Erhardt Proksch in der Zeitschrift "Baby und Familie". Beim Wickeln sei es gut, einen Waschlappen und Wasser zu verwenden. mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.