Bewerbung per Video

Für viele Beschäftigte ist es neu, wenn sie im Laufe eines Bewerbungsverfahrens ein Vorstellungsgespräch via Video haben - etwa über Skype oder Google Hangouts. In dem Fall sollten sie vorher unbedingt einen Testlauf mit Freunden machen, rät Svenja Hofert, Karriereberaterin aus Hamburg. So werden sie am ehesten auf Störquellen aufmerksam. Straßenlärm kann beispielsweise sehr störend sein. Viele nehmen ihn in ihrem Arbeitszimmer aber kaum noch wahr, weil sie sich daran gewöhnt haben. Einem Freund falle er bei einem Testlauf häufig sofort auf. Weiter sei darauf zu achten, dass die Kamera ungefähr auf Augenhöhe ist. Schauen Bewerber von unten in die Kamera, sehen sie schnell klein und unterwürfig aus - andersherum wirken sie möglicherweise arrogant. Der Hintergrund sollte neutral gehalten sein. Gut geeignet sei etwa eine weiße Wand. Ist ein Schreibtisch oder Bücherregal im Bild, muss beides aufgeräumt sein.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.