Gesetzlicher Ruhestand

Wer in den gesetzlichen Ruhestand gehen kann, macht das in der Regel auch. Nur eine Minderheit von den 50- bis 64-Jährigen (6 Prozent) kann sich vorstellen, darüber hinaus weiter berufstätig zu sein. Das hat eine Befragung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua) ergeben. Im Gegenteil: Knapp zwei Drittel (64 Prozent) möchten am liebsten früher aufhören. Etwas mehr als ein Viertel (27 Prozent) plant, bis zum regulären Renteneintrittsalter zu arbeiten. Für die Studie wurden rund 20 000 Erwerbstätige befragt, darunter waren 5200 Beschäftigte im Alter zwischen 50 und 64 Jahren.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.