Glasbranche fehlt Nachwuchs

Der Beruf des Flachglasmechanikers ist vielen Jugendlichen unbekannt. Dabei seien die Chancen auf einen Ausbildungsplatz in dem Job sehr gut, sagt Jochen Grönegräs, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Flachglas (BF). Den Betrieben fehle der Nachwuchs. Flachglasmechaniker fertigen Isolierglas oder Glasböden beispielsweise für Fahrstühle. Die Ausbildung dauert drei Jahre - Bewerber brauchen mindestens einen Hauptschulabschluss.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.