Maurerhandwerk fehlt Nachwuchs

Wer sich für eine Ausbildung im Handwerk interessiert, sollte an die Ausbildung zum Maurer denken. Jugendliche sind dort gesucht, sagt Cornelia Vater, Expertin für das Thema Berufsbildung beim Zentralverband Deutsches Baugewerbe. Wichtig sei, vorher ein Praktikum zu machen. Die ständige Arbeit im Freien liege nicht jedem. 2013 machten nach Daten des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) 8922 Jugendliche eine Ausbildung zum Maurer. Darunter waren 66 Frauen. Die Ausbildung dauert drei Jahre.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.