Paralleles Arbeiten

Multitasking ist im Büro nicht effektiv. So sparen Arbeitnehmer keineswegs Zeit, wenn sie versuchen, mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen. Im Gegenteil: Sie brauchen sogar eher länger, da sie häufiger Fehler machen. Darauf weist die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hin. Mitarbeiter sollten Aufgaben daher immer nacheinander angehen. Am besten arbeiten sie dabei die dringendste Aufgabe zunächst vollständig ab. Erst danach sollten sie sich dem nächsten Problem zuwenden. Viel Zeit kosteten auch Arbeitsunterbrechungen, so die BAuA. Im Idealfall sollten Arbeitnehmer daher jede Störung im Arbeitsfluss vermeiden. Geht das nicht, sollte die Unterbrechung möglichst so lange hinausgeschoben werden, bis etwa ein Teilaspekt der Aufgabe erledigt ist. Auf diese Art und Weise finden Arbeitnehmer später leichter wieder in die Aufgabe hinein.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden