Pflegezeit gut vorbereiten

Arbeitnehmer sollten sich gut vorbereiten, bevor sie bei ihrem Vorgesetzten Familienpflegezeit beantragen. "Denn ob der Chef den Antrag genehmigt, ist reine Verhandlungssache", sagt Heike Nordmann von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Sie rät, sich im Vorfeld gute Argumente zu überlegen, warum die Firma von der Genehmigung der Familienpflegezeit profitieren würde. Ein Vorteil könne etwa sein, dass keine neuen Mitarbeiter eingearbeitet werden müssen, da der Arbeitnehmer durch die Familienpflegezeit dem Betrieb erhalten bleibe.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden