Ritual zum Feierabend

Viele Berufstätige ertappen sich dabei, dass sie nach Feierabend gedanklich immer wieder zum Job abschweifen. Um herunterzukommen ist es deshalb gut, sich ein festes Feierabendritual anzugewöhnen. Das kann eine Tasse Tee sein, die sie trinken, wenn sie zu Hause sind. Oder sie wechseln erst einmal die Kleidung. Egal, was es ist: Das Ritual gibt dem Körper das Signal, abzuschalten. Mit dem Partner sprechen Berufstätige am Abend besser über andere Themen als den Job. Viele reden sich zwar gerne ihren Frust von der Seele - häufig führt das jedoch dazu, dass Beschäftigte gar nicht mehr abschalten können, warnt Stephan Weiler von der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin. Auch wenn es schwerfällt: Beschäftigte sollten zu Hause entweder gar nicht oder maximal eine Stunde über die Arbeit reden.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.