Souveräner Auftritt

Bei Niederlagen im Büro fällt es vielen Arbeitnehmern schwer, die Ruhe zu behalten. Doch laut zu schimpfen oder sich anderweitig nach außen Luft zu machen, wirkt schnell unsouverän. Panik oder Wut sollten Berufstätige lieber für sich behalten, empfiehlt die Karriereberaterin Doris Märtin aus Diedorf-Anhausen bei Augsburg. Das erscheint im Eifer des Gefechts oft leichter gesagt, als getan. Um sich bei großer emotionaler Aufregung schnell zu beruhigen, könne es helfen, im Geist langsam bis fünf zu zählen oder einen Schluck Wasser zu trinken.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden