Vorbereitung auf den Meister

Auch Bäcker können auf die Walz gehen. Nach getaner Arbeit in der Fremde bekommen Gesellen später sogar die Fortbildung zum Meister billiger.

Es gibt dann zehn Prozent Rabatt auf die Kursgebühren bei den Fachschulen im Verbund der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk. Tipps rund um die Walz bekommen Bäckergesellen jetzt auf einem neuen Online-Portal mit der Adresse Baeckerwalz.de. Ziel des traditionellen Brauchs ist es, während der Wanderschaft in der Fremde Berufs- und Lebenserfahrung zu sammeln. Voraussetzung zum Start ist, dass Kandidaten ausgelernt haben. Idealerweise sind sie unter 30. Und sie müssen ledig und kinderlos sein. Außerdem dürfen sie keine Schulden und Vorstrafen haben. Um den Rabatt zu bekommen, muss die Walz mindestens drei Jahre und einen Tag dauern. Zudem muss der Geselle nachweisen können, dass er während dieser Zeit mindestens eineinhalb Jahre in Bäckereien und ähnlichen Betrieben gearbeitet hat.
mag

Weiterführende Informationen unter www.baeckerwalz.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden