Vorsicht Headhunter

Wenn ein Headhunter anruft, fühlen sich Berufstätige meist erst einmal geschmeichelt. Dennoch sollte sich niemand vorschnell von einem vermeintlich verlockenden Angebot blenden lassen, sagte Barbara Schneider, die als Coach in Hamburg arbeitet. "Denn letztendlich verfolgt der Headhunter auch eigene Interessen, wie etwa seine Provision." Sie empfiehlt daher, nach einem Anruf erst einmal in Ruhe zu überlegen, ob einen die angebotene Stelle tatsächlich weiterbringe. Das könne etwa der Fall sein, wenn Arbeitnehmer eine größere Personalverantwortung in dem neuen Job tragen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden