Weniger Arbeitsunfälle

Die Zahl der Arbeitsunfälle ist 2012 im Vergleich zum Vorjahr leicht um zwei Prozent gesunken. Das geht aus der vorläufigen Erhebung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) hervor. Danach gab es 899 172 meldepflichtige Vorfälle in 2012. Als meldepflichtig gelten dabei alle Unglücke, nach denen ein Arbeitnehmer mindestens drei Tage arbeitsunfähig ist. Die Zahl der Arbeitsunfälle mit tödlichem Ausgang ging ebenfalls leicht zurück: 2012 verunglückten 495 Menschen tödlich. 2011 waren es 498.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.