Wutanfall ausbremsen

Hat der Vorgesetzte einen Wutanfall, sollten Arbeitnehmer in der Situation ruhigbleiben. "Nicht gut ist es, selbst aggressiv zu reagieren", warnt die Beratungspsychologin Juliane Dreisbach. Denn dann schaukelt sich die Situation nur hoch und eskaliert. Wer dagegen betont ruhig und abwartend reagiert, bremse dadurch sein Gegenüber und deeskaliere so die Situation. Hilfreich könne auch sein, Nachfragen zu stellen, so Dreisbach. Denn bei der Beantwortung der Fragen verpuffe eventuell die Wut des Vorgesetzten.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden