Abgeordnete Ramona Pop übernimmt Patenschaft

Ramona Pop hat die Patenschaft für die Stolpersteine in der Kremmener Straße übernommen. (Foto: Dirk Jericho)

Mitte. Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Abgeordnetenhaus, Ramona Pop, hat die Patenschaft für die Stolpersteine der Familie Tuchler in der Kremmener Straße 7 übernommen.

Pop hat gleich um die Ecke in der Wolliner Straße 16 ihr Bürgerbüro. Stolpersteine sind Gedenktafeln aus Messing im Gehweg, die an früheren Wohnorten an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern und über deren Schicksal informieren.

Der Kölner Bildhauer Gunter Demnig verlegt seit 1997 in Deutschland und anderen Ländern Stolpersteine. Mittlerweile sind es allein in Berlin mehr als 6000 Steine, davon über 1200 in Mitte. Patin Ramona Pop kommt jetzt regelmäßig vorbei und putzt ihre Stolpersteine.

Informationen zur Familie Tuchler erhält man unter www.stolpersteine-berlin.de/de/biografie/698.

Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.