Beklebt und vermüllt !

Mollstraße/Prenzlauer Allee

Das widerspricht dem Gedanken von Ernst Litfaß (1816-1874) völlig, der 1854 in Berlin die erste  gestaltete Reklamesäule aufstellte, gerade deshalb, weil die Werbung die Stadt verunstaltete die wucherte wie Pilze! Er fand einen Ort, seine Säule, wo Reklame nunmehr übersichtlich und gepflegt gut sichtbar war, aber auch ein ansehnliches Stadtbild darstellte.

Damit ist es, besonders in Mitte, vorbei....

Hier wuchern seit Jahren eigenartige "Gewächse", an all nur möglichen Orten ungestört. Dabei Werbe-und sonstige Botschaften, von kurzem Interesse, rücksichtslos bis zur punktuellen Verwahrlosung !  Das zu beobachten am Rosenthaler Platz, aber auch an der Mollstraße/Prenzlauer Alllee und die Torstraße entlang. Mindestens seit 2016 nimmt dieser Müll überhand, bis er sich wie ein Pilzgeflecht am Fuß der technischen Einrichtung von BVG und Stadt ausbreitet!  Annehmbar wäre, für mich, dass hier die zuständigen Behörden der Stadt ein Blick haben, um Grenzen zu setzen und  einen Zustand wieder herstellen, der dem entspricht, was Stadtbild und Ordnung wäre.
Doch wo sind diese?  Seit mindestens 2016 wuchern "Geschwüre"aus Papier!  (s.Foto) 
Für das Ordnungsamt allerdings scheint das alles unsichtbar oder für das Tiefbauamt oder für die BVG ??  Wer auch immer zuständig ist, mindestens ist die Parkraumbewirtschaftung oft in Doppelstreife jeden Tag vor Ort.  Diese ist ausgeschickt vom Ordnungsamt, demzufolge für Ordnung zuständig. Leider aber nicht zuständig, wenn es sich nicht um einen PKW handelt, der ordnungswidrig ohne Parkschein oder Vignette parkt! Da ist das (Ordnungs) Amt unerbittlich!  Die Unordnung am Rande der Straßen aber wird gerne weggesehen. Dünn besetzt der Außendienst, gegen die Parkraumbewirtschaftung, das  lässt nicht alle Ordnung zu!  Im Fall der "Pilzbildung" aber  scheint man ordnungsamtlich an Grenzen zu stoßen, so müllt es vor sich hin, das Berlin von heute. Fast scheint es mir so gewollt oder man kann nicht anders, wer weiß..?    

Ralf Rohrlach



 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.