Beschwingt ins neue Jahr: K&K "Wiener Johann Strauß Konzert-Gala" am 24. Januar 2015

Das Österreichische K&K Ballett sorgt beim Publikum am 24. Januar für mitreißende Stimmung. (Foto: Hybel_Bräuner)
Berlin: Konzerthaus Berlin |

Mitte. Mit Schwung ins neue Jahr: Die K&K "Wiener Johann Strauß Konzert-Gala" ist am 24. Januar im Konzerthaus Berlin zu erleben.

Sie ist das Zuckerl der Saison: die "Wiener Johann Strauß Konzert-Gala". Seit 1996 ließen sich mehr als eine Million Liebhaber in 19 europäischen Ländern vom erfrischend-jugendlichen Wiener Charme des von Matthias Georg Kendlinger kreierten Exportschlagers hinreißen – Kultstatus inbegriffen.

Wie kaum ein zweites Orchester pflegen die K&K Philharmoniker dieses Erbe – ihre erstklassigen Interpretationen offerieren österreichische Lebensart von ihrer verführerischsten Seite: Walzer wie "Sphärenklänge", "Märchen aus dem Orient", "An der Elbe" oder "Wo die Zitronen blüh’n" wechseln mit den kecken Polkas "Mit Extrapost" und "Tik-Tak", den Ouvertüren zu den Operetten "Blindekuh" und "Prinz Methusalem", dem "Liechtenstein-Marsch", "Seufzer-Galopp" oder etwa der "Helenen-Quadrille" – Raritäten und Schmankerln, die den Alltag zumindest für einige Stunden in weite Ferne rücken und mit den traditionellen Draufgaben "Donauwalzer" und "Radetzky-Marsch" ihr krönendes Finale erleben.

Zweifelsfrei machen die amüsanten wie nostalgischen Auftritte des Österreichischen K&K Balletts den liebenswerten Charakter dieser Gala aus. Unvergessen bleibt hier die Wiener Choreographin Gerlinde Dill, die diese Formation entscheidend prägte und zudem mehr als 20 Jahre für die Balletteinlagen des traditionellen Wiener Neujahrskonzertes verantwortlich zeichnete. Seit 2009 tragen die originellen Choreographien ihres Nachfolgers Viktor Litvinov (Staatsoper Kiew) zum unverwechselbaren Stil dieser Konzertreihe bei. Am Pult im Konzerthaus am Gendarmenmarkt agiert Matthias Georg Kendlinger. my
Die K&K "Wiener Johann Strauß Konzert-Gala" beginnt am Sonntag, 24. Januar, um 16 und um 20 Uhr im Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt. Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen, unter  0221/29 19 93 97 und auf www.dacapo.at.

Möchten Sie Karten für den 24. Januar um 20 Uhr gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden zehnmal zwei Karten plus CD verlost.

Die Aktion ist bereits beendet!

2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
6
Renate Brendel aus Charlottenburg | 09.11.2015 | 15:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.