Besser spät als nie!

Norbert van Engelshoven
Berlin: Charite Campus Mitte | Haben Sie auch schon mal verrückte Dinge getan?

Zum Beispiel etwas ganz Neues gelernt, etwas Neues gegessen, ein neues Hobby begonnen?

Sind Sie einen Marathon gelaufen, sind Sie auf den Dachboden geklettert und haben Sie gewartet bis eine Sternschnuppe erscheint? Haben Sie einen unbekannten Menschen angesprochen, sind Sie einfach in den Bus eingestiegen und haben sich treiben lassen....wohin die Reise geht? Haben Sie ein Bild gemalt, ein Lied gesungen einen Text geschrieben und haben Sie damit jemanden berührt?

Wann sind Sie das letzte Mal aus Ihrer Komfortzone herausgetreten?

Ich habe letztes Wochenende etwas Verrücktes gemacht und ich kann Ihnen nur empfehlen, es nach zu machen!

Ich war Model in einer einzigartigen Kulisse!
Um mich herum Fotografen mit Blitzlicht, Lampen und viel Technik! Es war heiß und aufregend!

Ich kannte niemanden! Fremde Fotografen, ungewohnte, neue Umgebung, keine Umkleide und ich – mitten im Tieranatomischen Theater – dem finde ich - romantischsten Ort - in der Charité!

Zwei wundervolle Stunden, die eine neue Erfahrung für mich waren! Sicher auch für die Fotografen!

Spielende Bewegungen, Augenaufschlag, Haarstyling, Make up– aber Wohlfühlkleidung und Petticoat sowie tolles Ambiente haben das Ganze aufregend gemacht!
Vielen Dank an dieser Stelle an die Humboldt Universität für die Unterstützung und Erlaubnis!
So mancher Besucher hat es genossen uns zu zu sehen!

Gute Laune, Spaß und Ausstrahlung all das hat den Tag schöner gemacht!
Ich habe neue Menschen kennen gelernt und hatte Spaß, nebenbei habe ich ein Talent zum Modeln entdeckt und andere Menschen mit Witz und Charme verzaubert!

Das tut gut – machen Sie was Verrücktes – "Besser spät als nie!"
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.