Best of Tschaikowsky: Jubiläumskonzert 15 Jahre K&K Philharmoniker

Matthias Georg Kendlinger (rechts) und Sohn Maximilian stehen am 18. Oktober am Pult im Konzerthaus Berlin. (Foto: DaCapo/Ascher)
Berlin: Konzerthaus Berlin |

Mitte. Ein Abend – zwei Dirigenten: Zum 15-jährigen Bestehen der K&K Philharmoniker werden sich Matthias Georg Kendlinger und Sohn Maximilian erneut das Pult im Konzerthaus Berlin teilen. Auf dem Programm steht Musik von Tschaikowsky.

Seit 2005 setzen sich Matthias Georg Kendlinger und die K&K Philharmoniker eingehend mit dem Schaffen des russischen Musikklassikers Peter Iljitsch Tschaikowsky auseinander. Eine Vielzahl seiner Werke, beispielsweise das "Capriccio Italien", dessen fünfte Sinfonie sowie Auszüge aus seinen Opern und Ballettkompositionen, brachten sie seither in ergreifenden Interpretationen auf das Podium. "Best of Tschaikowsky" knüpft an diese erfolgreichen, stimmungsvollen Aufführungen an: Neben Passagen aus den Ballettmusiken "Der Nussknackner", "Dornröschen" und "Schwanensee" sowie Auszügen aus "Eugen Onegin" und seiner vierten Sinfonie, dürfte Tschaikowskys berühmtes b-Moll-Konzert zum unumstrittenen Höhepunkt dieses Jubiläumskonzertes werden. Ein Wiedersehen wird es hier mit dem jungen Grazer Pianisten Philipp Scheucher geben, der sich mittlerweile eine Reihe internationaler Preise erspielte und seit 2014 bereits mehrfach mit den K&K Philharmonikern aufgetreten ist. my
"Best of Tschaikowsky" mit den K&K Philharmonikern, unter Leitung von Matthias Georg Kendlinger und seinem Sohn Maximilian beginnt am Mittwoch, 18. Oktober, um 20 Uhr im Konzerthaus Berlin. Ticket-Hotline:  0221/29 19 93 97 und an allen Vorverkaufsstellen. Weitere Informationen auf www.kkphil.at.

Möchten Sie Karten gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden insgesamt fünfmal zwei Karten verlost.

Die Aktion ist bereits beendet!

2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.