Bilder zum Discountpreis: Am 11. November öffnet der 16. Berliner Kunstsupermarkt

Wann? 11.11.2016 17:00 Uhr

Wo? Quartier 205, Friedrichstraße 67, 10117 Berlin DE
Geschenkidee: In der Friedrichstraße gibt es wieder einen Kunstsupermarkt. (Foto: Kunstsupermarkt)
Berlin: Quartier 205 |

Mitte. Unikate zum Discountpreis: Mit einer Vernissage am 11. November um 17 Uhr startet der mittlerweile 16. Kunstsupermarkt im Quartier 205 in der Friedrichstraße 67-70. Bis zum 14. Januar ist die Verkaufsausstellung geöffnet.

Zeitgenössische Kunst zu erschwinglichen Preisen, das ist die Idee des Kunstsupermarktes. In diesem Jahr bieten 80 nationale und internationale Künstler ihre Werke an. Unter dem Slogan „Kunst macht glücklich“ präsentieren die Künstler über 5000 Zeichnungen, Acryl- und Ölbilder, Aquarelle, Fotografien oder Kleinplastiken. Im Kunstsupermarkt im Untergeschoss des Quartier 205 (The Q.) haben alle Arbeiten Festpreise: Die Originale kosten zwischen 59 und 330 Euro. Im höheren Preissegment gibt es eine reiche Auswahl an großformatigen Gemälden. Die teureren Kunstwerke werden im Kunstsupermarkt an den Wänden präsentiert. Die Besucher können aber auch in speziell gefertigten Künstlerkisten stöbern. Es besteht auch die Möglichkeit, seinen Favoriten sofort rahmen zu lassen.

Erfolgreiche Plattform

„Gemessen an der Zahl der Besucher ist der Kunstsupermarkt mittlerweile eine Großveranstaltung für zeitgenössische Kunst geworden“, sagt Mario Terés, Gründer und Organisator des Kunstsupermarktes. Die Messe habe sich zu einer erfolgreichen Plattform für zeitgenössische Kunst in Deutschland, Österreich und in der Schweiz entwickelt.

Die Verkaufsmesse ist Montag bis Sonnabend von 11 bis 20 Uhr geöffnet. An den verkaufsoffenen Adventssonntagen kann man von 13 bis 18 Uhr Kunst shoppen. DJ

Informationen gibt es unter www.kunstsupermarkt.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.