Peymann sucht Instrumente

Berlin: Theater am Schiffbauerdamm | Mitte. Der Intendant des Berliner Ensembles, Claus Peymann, sucht für seine neue Inszenierung von Thomas Bernhards "Die Macht der Gewohnheit" ein Cello und einen Kontrabass, auf denen noch musiziert werden kann. Wer ein Instrument abzugeben hat, der kann sich gern unter 28 40 81 16 oder per E-Mail unter presse@berliner-ensemble.de melden. Der Zirkusdirektor, Pferdedresseur und Cellospieler Caribaldi - gespielt von Jürgen Holtz - wartet darauf, dass endlich sein kleines, aus Artisten zusammengesammeltes Laien-Orchester mit der Probe zu Schuberts "Forellenquintett" beginnen kann ... Die Premiere ist am 14. März um 19.30 Uhr.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.