Elterngeldbescheide nach vier Wochen: Zusätzliche Stelle gefordert

Mitte. Das Bearbeitung von Anträgen auf Elterngeld dauert im Jugendamt Mitte bei Vorlage aller für die Bewilligung relevanten Unterlagen maximal vier Wochen. Das geht aus der Antwort von Jugendstadträtin Sandra Obermeyer (für Die Linke) auf eine Anfrage der CDU hervor.

Neun Mitarbeiter kümmern sich um die Bearbeitung der Elterngeldanträge. Weil nach den berlinweiten Standards jeder Sachbearbeiter pro Jahr maximal 550 Anträge bearbeiten soll, will Obermeyer eine zusätzliche Stelle.

2016 gab es 5 504 Anträge auf Elterngeld.

Die Elterngeldstelle arbeitet seit einigen Jahren regelmäßig und ganzjährig mit Praktikanten der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin und der Technischen Hochschule Wildau sowie mit Honorarkräften zusammen. „Sie sind eine wichtige Stütze in der Elterngeldstelle und haben einen großen Anteil an der termingerechten Bearbeitung“, so die Jugendstadträtin. Zurzeit sind eine Praktikantin für sechs Monate in Vollzeit und eine Honorarkraft mit elf Wochenstunden in der Elterngeldstelle tätig. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.