Linke suchen noch Kandidaten

Mitte. Die Linken in der BVV Mitte suchen nach der Absage von Spitzenkandidat Sven Diedrich fieberhaft einen geeigneten Kandidaten für die Stadtratstelle. „Wir werden auf der BVV am 17. November einen Kandidaten präsentieren“, sagt Linke-Fraktionschef Thilo Urchs. Sven Diedrich hatte am Tag der konstituierenden BVV am 27. Oktober seine Kandidatur überraschend zurückgezogen. Als Grund gab er an, dass er sich als Stadtentwicklungsexperte das Jugendressort fachlich nicht zutraue. Diedrich war angetreten, Baustadtrat zu werden. Doch in den Koalitionsverhandlungen zwischen den Grünen und der SPD, die sich auf eine Zählgemeinschaft geeinigt haben, ging das Bauressort an die SPD. Der zukünftige Stadtrat der Linken soll die Bereiche Bürgerdienste und Jugend leiten. Nach Informationen der Berliner Woche hat die bisherige Lichtenberger Jugendstadträtin Sandra Obermeyer (parteilos für Die Linke) Interesse. Sie ist im neuen Lichtenberger Bezirksamt nicht mehr dabei. Die Politikerin wird aber auch für einen Job in der Landesregierung gehandelt. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.