Spree-Eichen fürs Regierungsviertel

Mitte. Im Rahmen der Stadtbaumkampagne werden am Paul-Löbe-Haus im Regierungsviertel zehn Spree-Eichen gepflanzt. Die Bäume wurden von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU), dem Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU) sowie dem Bundesinnungsverband für Orthopädietechnik (BIV-OT) gesponsert. Die Pflanzung ist Start der diesjährigen Stadtbaumkampagne der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. In diesem Herbst werden mehr als 700 gespendete Straßenbäume in Berlin gepflanzt; zusätzlich zu den regulären Pflanzungen der Bezirksämter. Bislang konnten durch die Stadtbaumkampagne fast 6000 zusätzliche Bäume gepflanzt und knapp 700.000 Euro an Spenden eingenommen werden. Neben Verbänden, Initiativen und Unternehmen unterstützen auch viele Bürger die Kampagne. Weitere Informationen unter www.berlin.de/stadtbaum oder bei der Hotline der Stadtbaumkampagne,  90 25 12 34. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.