Wie fit sind Mittes Familien?: Gesundheitsamt befragt Eltern

Mitte. Mit Unterstützung der Humboldt-Universität befragt das Bezirksamt anlässlich der Schuleingangsuntersuchung für das Schuljahr 2017/2018 Eltern der Schulanfänger.

Wie Gesundheitsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) sagt, will das Amt mit den Fragebögen rauskriegen, „wie es mit der Gesundheit und dem Gesundheitsverhalten der Eltern aussieht“.

Die Elternbefragung ist Teil des bezirklichen Gesundheitsberichtes, der regelmäßig erstellt wird. Das Gesundheitsamt möchte „festzustellen, inwieweit die gesundheitsbezogene Infrastruktur sowie die räumliche Umgebung auf die Bedürfnisse der Bevölkerung in den verschiedenen Stadtteilen abgestimmt sind“, heißt es. Mit den Ergebnissen könnten wichtige Handlungsfelder in der Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung für Familien mit Kindern identifiziert werden.

Die Eltern bekommen den Fragebogen bei der Einschulungsuntersuchung im Kinder- und Jugendgesundheitsdienst. Beide Eltern werden gebeten, den Fragebogen zu Hause auszufüllen und zurückzuschicken. Die Fragebögen gibt es auch in türkisch, arabisch und englisch.

Damit möglichst viele mitmachen und die Fragen beantworten, verlost das Gesundheitsamt unter den Teilnehmern zwei Einkaufsgutscheine im Wert von je 100 Euro. Sie wurden vom Gesundbrunnen-Center gesponsert.

Weitere Informationen für interessierte Eltern bei Jeffrey Butler vom Bezirksamt unter  901 84 25 75. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.