Wirtschaftskreis spendet für Flüchtlingsarbeit

Carsten Spallek übergibt die Spende an die Moabiterin Jutta Schauer-Oldenburg. (Foto: Wirtschaftskreis Mitte e.V.)

Mitte. Der Wirtschaftskreis Mitte – bezirkliche Vereinigung von Unternehmern, Selbständigen, Freiberuflern, Gewerbetreibenden und kommunalen Organisationen – spendet 1500 Euro für das Flüchtlings-Ehrenamtsprojekt der früheren Grünen-Bezirksverordneten Jutta Schauer-Oldenburg.



Die 79-jährige Moabiterin betreut seit längerem eine Gruppe junger Frauen und Männer aus der Notunterkunft in der Levetzowstraße, organisiert zum Beispiel Schwimmen und Gitarrenunterricht und finanziert Eintrittsgelder und Musikinstrumente zum Teil aus eigener Tasche. Durch ihre Nachhilfe und Schulaufgabenbetreuung hat es Schauer-Oldenburgs „Lieblingsmädchen“ aus Syrien zu einer Gymnasialempfehlung geschafft.

Der Vorsitzende des Wirtschaftskreises Mitte, Stadtrat Carsten Spallek (CDU), übergab die Spende. Das Geld kommt von den Vereinsmitgliedern. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.