offline

Jochen Mertens

Jochen Mertens
285
Startpunkt ist: Mitte
285 Punkte | registriert seit 19.01.2015
Beiträge: 56 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
2 Bilder

Fixpreise bei den Pflegegraden: Neues Gesetz verspricht Verbesserungen für Pflegebedürftige

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 16.11.2016 | 84 mal gelesen

Alles soll besser werden, deshalb wird die Pflegeversicherung ab 2017 umfassend reformiert. Lesen Sie hier sind die wichtigsten Änderungen.Zurzeit werden vor allem körperliche Beeinträchtigungen bei der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) anerkannt, um Leistungen aus der Pflegekasse zu erhalten. Wer Hilfe bei der Körperpflege, Ernährung und Mobilität benötigt, erhält eine Pflegestufe....

1 Bild

Preisvergleich im Altenheim: Ratgeber für Senioren

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 20.04.2016 | 49 mal gelesen

Wer einen umsorgten Lebensabend im Altenheim oder in einer Seniorenwohnung verbringen möchte, hat in Berlin-Brandenburg eine große Auswahl. Der Altenheim-Ratgeber „Umsorgt wohnen“ bietet dabei eine gute Orientierungshilfe. 163 Altenheime, Residenzen und Seniorenwohnanlagen werden mit Preisen und Leistungen vorgestellt. Mit dem Buch der Berliner Morgenpost sind die unterschiedlichen Angebote miteinander vergleichbar. „Damit...

1 Bild

Die Schwerhörigkeit bekämpfen: Moderne Hörgeräte und -implantate

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 18.09.2015 | 284 mal gelesen

Im Alter lässt die Kraft unserer Sinnesorgane nach. Dazu gehört, dass wir schlechter hören, denn ab dem 60. Lebensjahr degenerieren die Hörzellen. Zunächst werden die hohen Töne nicht mehr wahrgenommen. Schleichend breitet sich der Hörverlust auf die mittleren und tiefen Frequenzen aus. Die Menschen passen sich diesem schleichenden Prozess an. Sie überspielen ihre Schwerhörigkeit und tun so, als würden sie alles verstehen....

1 Bild

Das Thrombose-Risiko steigt im höheren Alter

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 16.09.2015 | 453 mal gelesen

Die Zahlen sind erschreckend: In Deutschland sterben Hochrechnungen zufolge jährlich rund 100.000 Menschen an einem Gefäßverschluss aufgrund von thrombotischen Erkrankungen. Das sind mehr Todesfälle als durch Verkehrsunfälle, AIDS, Brust- und Prostatakrebs zusammen. Über die Thrombose (verstopftes Blutgefäß in den Venen) und die gefährlichen Folgekomplikationen einer Lungenembolie weiß die Bevölkerung wenig: Laut einer...

1 Bild

Was tun bei Schlafstörungen?

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 15.09.2015 | 139 mal gelesen

Babys schlafen wenige Stunden, werden dann wach und wollen etwas trinken. Ihr Schlaf-Wach-Rhythmus wechselt im Stundentakt. Bei Erwachsenen pendelt sich das ein. Sie schlafen nachts etwa acht Stunden. Im Rentenalter verändern sich diese Gewohnheiten wieder, Senioren halten zwischendurch vielleicht einen Mittagsschlaf. Viele von ihnen schlafen dafür nachts nicht mehr so lange. „Das Schlafbedürfnis und das Gefühl, gut erholt...

1 Bild

Eine tickende Zeitbombe: Volkskrankheit Diabetes

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 26.08.2015 | 545 mal gelesen

Noch nie gab es so viele alte Menschen wie heute, noch nie so viele, die sich bei guter Gesundheit viel jünger fühlen, als sie sind, und auch so aussehen. Doch wenn uns Jahrzehnte geschenkt werden, müssen wir unseren Körper für diese längere Lebensdauer fit machen. „Der Hausarzt sollte Blutdruck, Cholesterinwerte und Blutzucker regelmäßig kontrollieren und bei Bedarf behandeln“, rät Dr. Ann-Kathrin Meyer. Damit sinkt das...

1 Bild

Depressionen im Alter: Serotoninmangel kann Ursache sein

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 20.08.2015 | 490 mal gelesen

Ein Beinbruch ist leichter zu diagnostizieren als eine Depression. Die Anzeichen sind bei dieser seelischen Erkrankung vielfältig und für den Laien nicht eindeutig. Die Menschen sind antriebslos. Wer ein für Depressionen typisches Morgentief erlebt, dem steht der Tag wie ein Berg bevor. Lustlosigkeit kann einen wichtigen Hinweis geben, genauso wie Ein- und Durchschlafstörungen. Leider ist die Hemmschwelle in der Bevölkerung...

1 Bild

Persönliche Wünsche für den Notfall aufschreiben

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 08.07.2015 | 285 mal gelesen

Über eine Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung oder ein Patiententestament kann jeder Bundesbürger seine Wünsche für den Notfall verbindlich festhalten. Doch dabei kann es passieren, dass vieles nicht zu Papier gebracht wird, weil ein Leitfaden fehlt und man deshalb zahlreiche Details vergisst.Thilo Sobel arbeitet bei einem Betreuungsverein und beobachtet immer wieder, dass Angehörige und Pflegekräfte zu wenig über die...

1 Bild

Angelika Lauer ist ehrenamtliche Betreuerin

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 27.05.2015 | 176 mal gelesen

Wer Angelika Lauer zum ersten Mal trifft, spürt sofort ihre menschliche Wärme und fühlt sich angenommen. Außerdem verfügt die ehemalige Bankkauffrau über genügend Lebenserfahrung, um mit kühlem Kopf auch für zunächst fremde Personen schwierige Entscheidungen treffen zu können.Angelika Lauer ist ehrenamtliche Betreuerin und kümmert sich um sechs Menschen, die nur noch zum Teil für sich selbst sorgen können. "Mein Kopf muss...

1 Bild

Ab Januar 2015 soll sich in der Pflege einiges verbessern

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 29.10.2014 | 354 mal gelesen

Mit der Pflegeversicherung sollte man sich vertraut machen, solange man gesund ist. Wer krank ist, wird dieses Gesetz nicht mehr verstehen und muss dies anderen überlassen. Die Devise heißt deshalb: sich sachkundig machen, zum richtigen Zeitpunkt den Antrag stellen und kein Geld verschenken. In welchen Fällen gibt es Leistungen der Pflegekasse? Als pflegebedürftig gelten Personen, die aufgrund einer körperlichen,...

1 Bild

Gisela B. hat den Umzug in eine Residenz nicht bereut

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 09.10.2014 | 218 mal gelesen

Gisela B. hat einen großen Schritt gewagt: Die 75-Jährige hat ihr Haus verkauft und ist in eine Seniorenresidenz gezogen."Nach dem Tod meines Mannes ist mir die Arbeit rund um das Haus und den großen Garten zu viel geworden." Ein Umzug bedeutet, dass man alles, was sich über die Jahrzehnte angesammelt hat, noch einmal anfasst, aussortiert oder mitnimmt. Das ist ein schmerzlicher Prozess: "Als ich mich von den Sachen meines...

2 Bilder

Sibylle Wiedemann wollte etwas Neues ausprobieren

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 22.09.2014 | 116 mal gelesen

Es ist ungewöhnlich, im Alter von 73 Jahren einen Fallschirmsprung aus 4000 Metern Höhe zu wagen. Doch dieser Tandemsprung war für Sibylle Wiedemann immer ein Traum, und es sollte Jahrzehnte dauern, bis sich die Seniorin diesen Wunsch erfüllen konnte.Angst vor dem Sprung hatte sie nicht, denn "Angst hat mir in meinem Leben nie geholfen". Eine Rentnerin, die sich so etwas zutraut, stellt man sich resolut und entschieden vor....

1 Bild

Depressionen: Wie gehen Angehörige damit richtig um?

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 04.08.2014 | 262 mal gelesen

Das Alter stellt den Menschen vor große Herausforderungen. Denken wir nur daran, wie einen Hinterbliebenen der Lebensmut verlassen kann, nachdem der Ehepartner oder eines der Kinder verstorben ist.Woher soll die Kraft kommen, nach einem Oberschenkelhalsbruch oder einem Schlaganfall wieder auf die Beine zu kommen? Auch ein Umzug ins Altenheim schlägt auf die Seele. Aus diesen Situationen heraus können sich Depressionen...

1 Bild

Die Homöopathie hilft bei Auffälligkeiten im Verhalten

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 04.08.2014 | 170 mal gelesen

Wer einen an Demenz erkrankten Angehörigen betreut, stößt schnell an seine Grenzen. Zu dieser Krankheit gehören auch Verhaltensauffälligkeiten wie Angst und Aggressivität, Misstrauen und innere Unruhe, Distanzlosigkeiten und unangemessenes Verhalten.Bemerkenswerterweise lassen sich diese Symptome über einen homöopathischen Ansatz behandeln. "Es wird nach der Substanz gesucht, die dem Menschen hilft, wieder in eine gesunde...

1 Bild

Trend: Senioren im Sportstudio

Jochen Mertens
Jochen Mertens | Mitte | am 05.07.2014 | 163 mal gelesen

Hans-Walter Mente war immer sportlich aktiv. Der 88-Jährige ist schon gejoggt, als die Sportart noch Dauerlauf hieß. Doch das Laufen ist heute so nicht mehr möglich, denn der ehemalige Verwaltungsangestellte hatte bereits zwei Hüftoperationen und ist auf einen Gehstock angewiesen. Sportlich ist er dennoch geblieben und geht zweimal in der Woche zum Fitnesstraining. Damit tut er viel für den Bewegungsapparat - insbesondere für...