"Auch wir Älteren können eine gute Figur machen"

Ein kritischer Blick von Boutique-Besitzerin Sabine Riecken: "Ja, das kann Kundin Renate Lax tragen." (Foto: Umsorgt wohnen)

Noch nie gab es so viele alte Menschen wie heute, noch nie so viele, die sich bei guter Gesundheit viel jünger fühlen, als sie sind - und auch so aussehen.

"Zum Glück können wir heute Kleidung tragen, die unsere Großeltern niemals angezogen hätten", freut sich Traute School. Die 72-Jährige kleidet sich gern farbenfroh, achtet jedoch darauf, dass das Ganze zur Haarfarbe passt. Hutdesignerin Heide Mövius ergänzt: "Die Mode wird meist für junge Frauen gemacht. Im Alter sollte man nicht mehr hochmodische Sachen tragen. Dann braucht man etwas Klassisches, dem man die gute Qualität ansieht."Kunden, die in kleinen Boutiquen etwas Passendes suchen, legen großen Wert auf sachkundige Beratung. Dazu gehört der ehrlich-kritische Blick der Verkäuferin. "Unsere Figur verändert sich mit den Jahren, deshalb müssen wir unbedingt auf einen guten Schnitt achten", betont Heide Mövius. Außerdem rät die Modeexpertin davon ab, Beige, Grau und Braun zu tragen: "Diese Farben lassen uns unnötig alt aussehen."

So viele Tipps Verkäufer, Fachleute in Zeitschriften und Außenstehende auch immer geben mögen - welche Mode man trägt, hängt immer auch von der eigenen Persönlichkeit ab. Heide Mövius rät, sich auf sich selbst zu verlassen: "Wer in der Jugend seinen persönlichen Geschmack entwickelt hat, verliert diesen auch im Alter nicht." So kann man selbst ausprobieren, ob der rote besser als der farblose Nagellack passt, oder ob es beim Friseur der praktische Kurzhaarschnitt oder die klassische Dauerwelle sein soll. Denn auch in fortgeschrittenen Jahren gilt: Hauptsache, man fühlt sich wohl. Das kann man in einer der Figur entsprechend geschnittenen Jeans mit Bluse oder Pulli ebenso wie in einem stilvollen Kostüm. Ähnliches gilt für die Herren: Wer sein Leben lang im Arbeitsleben Hemd und Krawatte trug, freut sich im Rentenalter vielleicht darauf, sich in Jeans und Poloshirt möglichst praktisch und leger zu kleiden - natürlich mit den entsprechenden Ausnahmen, zum Beispiel beim Theaterbesuch.

Und dann gibt es die Dinge, die man nicht kaufen kann, die aber ungleich wichtiger sind: Bei guter Gesundheit sein, die Fähigkeit, Glück zu empfinden und Freundschaften zu pflegen sind beispielsweise Geschenke, die auch einen älteren Menschen dynamisch und attraktiv aussehen lassen. Traute School lebt für ihre Familie. Wenn die zweifache Großmutter mit ihren Enkelkindern zusammen ist, kommt einem sogleich der Werbespruch in den Sinn: "Schönheit kommt von innen."

Buch-Tipp: Das Betreute Wohnen wird mit Preisen und Leistungen im Altenheim-Ratgeber "Umsorgt wohnen in Berlin-Brandenburg" vorgestellt. Das Buch kostet 19,90 Euro und ist im Buchhandel erhältlich. Bestelltelefon: 0800/600 89 84 (gebührenfrei, keine Versandkosten). Mehr Informationen bietet die Seniorenseite www.umsorgt-wohnen.de im Internet.

Jochen Mertens / jm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden