Demenzrisiko steigt mit Alter

Das Risiko, an einer Demenz zu erkranken, hängt stark vom Alter ab. Während von den 60- bis 64-Jährigen weniger als ein Prozent an der Krankheit leiden, sind es bei den 80- bis 84-Jährigen schon mehr als zehn Prozent. Das ergab eine Studie des Max-Planck-Institutes für demografische Forschung. Bei Menschen über 100 Jahren leide mehr als jeder Dritte an einer Demenz.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden