Gesund zunehmen

In jungen Jahren hat man gegen die Pfunde gekämpft, nun kämpft man dafür, sie nicht wieder zu verlieren: Gerade ältere Menschen leiden oft an Untergewicht. Das macht sie aber anfälliger für Infekte, außerdem frieren sie leichter und haben ein höheres Risiko für Knochenschwund. Deshalb sollten auch Senioren ruhig versuchen zuzunehmen. Eine gesunde Gewichtszunahme gelinge am besten, wenn mehrere Mahlzeiten über den Tag verteilt werden, erläutert die Zeitschrift "Senioren-Ratgeber". Denn bei Älteren stelle sich das Sättigungsgefühl schneller ein. Empfohlen werden täglich drei Haupt- und zwei Zwischenmahlzeiten - die letzte sollte kurz vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Am besten werden die Speisen selbst zubereitet, denn das Schnibbeln und die Gerüche beim Kochen regten den Appetit zusätzlich an. Außerdem sollten gern gegessene Gerichte angereichert werden.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden