Gymnastik für die Wirbelsäule statt Rückenoperation

Martina Stier leitet die Sportgruppe. Eine Stunde lang trainieren und strecken die Teilnehmer ihren Körper. Das tut richtig gut. (Foto: Umsorgt wohnen)

Einen schmerzhaften Bandscheibenvorfall hatte Krista Detje bereits dreimal. Die Ärzte rieten ihr dringend zur Operation an der Wirbelsäule. Doch die 72-Jährige schlug einen anderen Weg ein.

Die ehemalige Verwaltungsangestellte meldete sich bei einem Turnverein an, um zunächst zu versuchen, ihre Rückenmuskulatur zu stärken. Das war vor sechs Jahren. Seither gab es keinen weiteren Bandscheibenvorfall zu beklagen, von einer Operation ist nicht mehr die Rede. "Mir geht es gut", sagt die Sportlerin, die immer mittwochs für eine Stunde zur Wirbelsäulengymnastik im Turnverein geht. So einfach geht Rückengesundheit. Die Wirbelsäule ist das zentrale Stütz- und Bewegungsorgan des Rückens. Neben den Wirbeln und Bandscheiben bildet eine kräftige und harmonisch ausgebildete Muskulatur das natürliche Korsett für Knochen und Gelenke. Gut ausgebildete Rücken- und Bauchmuskeln sind der beste Schutz vor Rückenbeschwerden. Das bestätigt Gymnastiklehrerin Martina Stier: "Bei den Übungen kann jeder Anfänger mitmachen. Wir kräftigen und dehnen alle Muskelgruppen des Körpers, trainieren das Koordinationsvermögen, sorgen aber auch für Entspannung." Die 52-Jährige freut sich über die Erfolge und berichtet über eine 80-jährige Kursteilnehmerin, die wieder ohne Gehwagen laufen kann, weil sie beweglicher geworden ist. "Es geht darum, in Bewegung zu bleiben und das Gefühl für den Körper nicht zu verlieren."

Nach einer Stunde gehen 15 Damen und ein Herr entspannt nach Hause. "Unsere Muskeln sind trainiert, durch die Übungen ist der Körper gedehnt worden, wir sind wieder leichtfüßiger", verrät Marianne Meyer (79) und möchte allen interessierten älteren Sportanfängern Mut zusprechen, die sich nicht trauen, sich so einer Seniorensportgruppe von 65- bis 80-Jährigen anzuschließen. "Bei uns geht es nicht um Schönheit oder Leistung, sondern darum, dass wir in einer netten Gemeinschaft mit Gleichgesinnten etwas für unseren Körper tun wollen. Da ist jeder willkommen."

Wo ist der nächste Turnverein in meiner Nähe? Informationen gibt es im Internet unter www.umsorgt-wohnen.de oder unter 0800 600 89 84.

Jochen Mertens / jm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden