Herz fit halten mit Wandern

Wandern kann vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Davon profitieren vor allem Menschen ab 60 Jahren, erläutert der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK). Denn die über mehrere Stunden erbrachte Leistung von 50 bis 150 Watt trainiere den Herzmuskel, erhöhe sein Schlagvolumen und halte die Blutgefäße elastisch. Dadurch sinken Puls und Blutdruck. Mit zunehmendem Alter baut die Muskulatur bei mangelnder Bewegung schneller ab. Dadurch geraten ältere Menschen leichter außer Atem. Außerdem nehmen sie rascher zu. Beides strapaziere das Herz. Auch wer bislang kaum aktiv war, profitiere im Alter gesundheitlich von zwei leichten Wanderungen pro Woche. Das ergab eine Studie des Instituts für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung (ILUG) der Universität Halle-Wittenberg.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.