Neue Wege in der Dementenbetreuung

Pflegedienstleiter Holger Carstensen hat gemeinsam mit Ilse Eichler Kartoffeln aus der Erde geholt. (Foto: Umsorgt wohnen)

Wie finde ich für einen an Demenz erkrankten Angehörigen ein gutes Altenheim? Ganz einfach: Zur Dementenbetreuung gehört in vielen Häusern ein breites Betreuungsangebot, damit sich die Bewohner ihre Selbstständigkeit erhalten und in ihrer Wohngruppe geborgen fühlen.

Heimleiterin Sabine Riediger hat für ihre Bewohner einen Kleingarten gepachtet. Den zum Teil demenzkranken Menschen ihres Seniorendomizils steht ein 1000 Quadratmeter großes Grundstück mit Gartenhaus zur Verfügung. "Unsere Bewohner schneiden die Hecken und mähen den Rasen. Im April haben wir gemeinsam gesät und gepflanzt, gegossen und gedüngt, jetzt ernten wir", freut sich Pflegedienstleiter Holger Carstensen. So werden Kartoffeln aus der Erde geholt und gekocht, die Bewohner bereiten sich Pellkartoffeln mit Quark und Schmorgurke aus dem eigenen Gewächshaus selbst zu. Der Tisch wird gemeinsam gedeckt, der Abwasch erledigt.Im Vorwege gab es natürlich auch kritische Stimmen, die meinten: "Das schafft Ihr nie!" Doch Sabine Riediger hat durchgehalten und dieses Projekt zum Erfolg geführt. Es geht um ein neues Verständnis von Pflege: Wie können die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein von pflegebedürftigen Senioren besser gefördert werden, als wenn man sie sich selbst versorgen lässt? Zurück im Altenheim sind die Therapieerfolge noch Tage später deutlich zu sehen: Die Menschen sind selbstständiger und nehmen aktiv am Tagesprogramm teil.

Für die dunkle Jahreszeit haben sich Sabine Riediger und Holger Carstensen vorgenommen, dass sie und die Senioren "hier zum Kaffee trinken und Kuchen essen raus fahren, Punsch kochen, im Gartenhaus gemütlich zusammensitzen und die kalten Wintertage genießen."

Buch-Tipp: Das Betreute Wohnen wird mit Preisen und Leistungen im Altenheim-Ratgeber "Umsorgt wohnen in Berlin-Brandenburg" vorgestellt. Das Buch kostet 19,90 Euro und ist im Buchhandel erhältlich. Bestelltelefon: 0800/600 89 84 (gebührenfrei, keine Versandkosten). Mehr Informationen bietet die Seniorenseite www.umsorgt-wohnen.de im Internet.

Jochen Mertens / jm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.