Persönliche Wünsche für den Notfall aufschreiben

Thilo Sobel und Ivonne zum Felde bieten mit dem Ratgeber praktische Handlungsanweisungen für Freunde, Angehörige und Pflegekräfte. (Foto: Thilo Sobel)

Über eine Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung oder ein Patiententestament kann jeder Bundesbürger seine Wünsche für den Notfall verbindlich festhalten. Doch dabei kann es passieren, dass vieles nicht zu Papier gebracht wird, weil ein Leitfaden fehlt und man deshalb zahlreiche Details vergisst.

Thilo Sobel arbeitet bei einem Betreuungsverein und beobachtet immer wieder, dass Angehörige und Pflegekräfte zu wenig über die Lebensgewohnheiten eines Pflegebedürftigen wissen. Aus dieser praktischen Erfahrung ist Thilo Sobel gemeinsam mit Co-Autorin Ivonne zum Felde auf die Idee zu einem Buch gekommen. Herausgekommen ist eine 100-seitige Broschüre mit dem Titel "Das d-Buch", wobei das "d" für "denk dran" steht. Es wird Punkt für Punkt abgefragt, wie die Lebensgewohnheiten im Pflegefall von Familie oder Pflegekräften fortgesetzt werden sollen.

Beim Thema Ernährung können Betroffene aufschreiben, was sie zum Frühstück essen möchten, ob sie bei der Hauptmahlzeit Fleisch oder Fisch mögen, Vegetarier sind, bestimmte Lebensmittel gar nicht essen wollen oder sogar Allergien dagegen haben. Details zur Körperpflege werden genauso abgefragt wie zur Kleidung, zu Schlaf-, Fernseh- und Lesegewohnheiten. Wenn der Kontakt zur Familie nicht so eng ist oder Senioren alleinstehend sind, ist die Kommunikation über so ein ausgefülltes Buch hilfreich. Man stelle sich vor, was bei Unverträglichkeiten von Medikamenten passiert, wenn die Pflegekräfte oder der neue Arzt im Altenheim darüber nicht Bescheid wissen.

Es werden Fragen zu rund 40 Aspekten des täglichen Lebens gestellt, zu persönlichen Wünschen, Vorlieben und Ritualen. Die Antworten können handschriftlich in das Buch eingetragen werden. Autor Thilo Sobel gibt allen Senioren den Rat, Angehörige darüber zu informieren, wo das ausgefüllte d-Buch zu finden ist. Damit wird ein wichtiger Baustein zur besseren Kommunikation im Notfall geleistet. Das "d-Buch" ist für 9,90 Euro im Buchhandel erhältlich.
Jochen Mertens / jm


Weiterführende Informationen für Senioren unter  0800 600 89 84 und im Internet unter www.umsorgt-wohnen.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.