Pflegekräfte aus Osteuropa

Pflegekräfte aus Osteuropa brauchen eine sogenannte A1-Bescheinigung. Darauf weist das Deutsch-Polnische Verbraucherinformationszentrum (VIZ) der Verbraucherzentrale Brandenburg hin. Die Bescheinigung bestätigt, dass eine Betreuungskraft im Heimatland ordnungsgemäß sozialversichert ist. Daher können Auftraggeber nur mit diesem Schein sicher sein, keine Steuern und Abgaben für die ausländische Pflegekraft zahlen zu müssen.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.