Sechs Jahre geträumt

In einem 70-jährigen Leben bringt es der Mensch auf etwa 150 000 Träume, die sich zu sechs verträumten Jahren summieren, berichtet das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Laut einer Umfrage des Allensbacher Instituts für Demoskopie ist jeder dritte Deutsche auch nachts mit den Gedanken am Arbeitsplatz. 27 Prozent träumen vom Reisen, 19 Prozent vom Geld. Unwirkliche und bizarre Trauminhalte sind viel seltener. "Ich bezeichne Träumen gern als mentale Verdauung", sagt Dr. Brigitte Holzinger, Leiterin des Wiener Instituts für Bewusstseins- und Traumforschung. Was die nächtlichen Bilderwelten aber bedeuten, kann die moderne Traumforschung nicht eindeutig beantworten. "Wie bei einem Kunstwerk gibt es auch bei Träumen unzählige Interpretationsmöglichkeiten", sagt Holzinger. Lexika zum Nachschlagen allgemein gültiger Symbole jedenfalls hält die Psychologin für Unsinn.

Quelle: Apotheken Umschau


Wort & Bild / W&B
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden